Investiere in Deine Gesundheit!

Das wertvollste Gut des Menschen ist seine Gesundheit. Wir haben für jedes Alter und jedes Ziel die passende Lösung.


3 Tipps für Sport während der heißen Tage

 

Ausdauersport, Kurse, Gewichte heben – sollte man das bei heißen Temperaturen besser lassen? Keineswegs! Mit unseren 3 Tipps für Fitness-Sport bei Hitze, bleibst du den ganzen Sommer über in Topform. Aber Vorsicht! Die extreme Hitze kann gerade bei Anfängern und unsportlichen Menschen gefährlich werden. Hier kannst Du unsere 3 Tipps für Sport bei Hitze lesen:

 

 

1. Optimale Trainingszeit finden

 

"Early birds" sind im Sommer eindeutig im Vorteil: Morgens ist die Luft noch vergleichsweise kühl und frisch. Wer nicht für Frühsport gemacht ist, verlegt sein Training am besten auf die späten Abendstunden. Mittagssonne in jeden Fall meiden!

 

 

2. Viel trinken

 

Dein Organismus hat bei höheren Temperaturen, gerade bei längerer sportlicher Belastung, auch höheren Flüssigkeitsbedarf. Dein Körper mag jetzt Mineralwasser mit höherem Magnesium- oder Natriumgehalt besonders gern, damit es nicht dehydriert. Eine Durstlöscher-Alternative ist Wasser mit Gurke, Ingwer, Zitrone oder Beeren. Trinkempfehlung: alle 15 Minuten ca. 100 Milliliter trinken, aber nichts Eiskaltes!

 

 

3. Jetzt nicht "hardcore" trainieren

 

Auch wenn die Sonne motiviert: Jetzt ist garantiert nicht die Zeit, in der Du neue Bestzeiten anstrebst und an Dein Limit gehst. Dein Herz schlägt jetzt bis zu 20 Schläge schneller als unter normalen Bedingungen. Experten empfehlen deshalb, dass Du Deinen gewohnten Trainingspuls um fünf bis zehn Prozent reduzierst, dann Du auf der sicheren Seite bist.

 



Die 5 Regeln gegen Darmkrebs

Darmkrebs gehört in Deutschland zu den häufigsten Tumorerkrankungen. Bei Männern ist es der dritthäufigste und bei Frauen sogar der zweithäufigste Krebs. Forschende vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ermittelten in ihrer Studie fünf Regeln, für einen gesünderen Lebensstil. Mit der Umsetzung dieser Regeln kann jeder selbst nachweislich sein Darmkrebs-Risiko minimieren. Die Studienergebnisse wurden kürzlich in dem Fachjournal „Gastroenterology“ publiziert.
 

Jeder kann sein Darmkrebsrisiko senken, indem er auf einen gesunden Lebensstil achtet.  Aus der Forschungsarbeit haben sich fünf Lebensstilfaktoren herauskristallisiert, die mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit für Darmkrebs verbunden sind:

  • Nichtrauchen,
  • geringer Alkoholkonsum,
  • gesunde Ernährung,
  • ausreichend körperliche Aktivität,
  • normales Körpergewicht.

 

Quelle: www.heilpraxisnet.de

Klicken Sie auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten.



Vitadrom Stoffwechselkur

Die Vitadrom Stoffwechselkur erzielt nicht nur einen raschen und nachhaltigen Gewichtsverlust, sondern in erster Linie eine  Umstellung des Stoffwechsels. Nach Beendigung der Kur, die sich in drei Phasen gliedert, verbrennt der Stoffwechsel auf Hochtouren. Die Fettverbrennung wird extrem beschleunigt.

Das Fazit fällt dabei deutlich positiv aus. Ganz gleich, ob die Kur zur reinen Entgiftung, zum Abnehmen oder zur Beseitigung von Allergien angewendet wurde.

Klicken Sie auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten.



Körperanalyse

Erfolge sind bei uns messbar! Die InBody 770 analysiert präzise die Körperzusammensetzung (Körperwasser, muskuläre Disbalancen und Fettanteil in Armen, Beinen und Rumpf). Darüber hinaus lässt sich der viszerale Fettbereich (Organfett) zur Risikobestimmung für Zivilisationskrankheiten wie z.B. Diabetes Typ II oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen bestimmen. Die segmentale Wasserverhältnisanalyse sowie die Protein-und Mineralienmasse können Hinweise auf den Ernährungszustand, Entzündungen und Verletzungen liefern.

Klicken Sie auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten.



Gesundheitszirkeltraining

Mit dem Milon Zirkeltraining trainieren Sie einfach und sicher, dank modernster Computertechnik und Chipkartensystem.Alle wichtigen Einstellungen werden auf Ihrer persönlichen Chipkarte gespeichert: Sitz- und Hebelposition, Gewicht und Wiederholungen, sowie Ihre optimale Herzfrequenz. Somit trainieren Sie im optimalen Rahmen Ihrer Möglichkeiten und können nichts falsch machen.

Klicken Sie auf das Bild um weitere Informationen zu erhalten.



Wie ist das Vitadrom-Gesundheitskonzept entstanden?

Im Jahr 2016 haben wir unsere Erfahrungswerte aus den letzten 20 Jahren zu Papier gebracht und die Beweggründe unserer Mitglieder ausgewertet. Dabei wurde eins klar – in der Fitnessbranche tut sich etwas. Während früher der reine Muskelaufbau im Vordergrund stand, ist die Aufgabenstellung heute für die Betreiber viel komplexer. Der Altersdurchschnitt unserer Kunden steigt stetig und so ist die Erwartungshaltung an unsere Sportstätte eine ganz andere wie noch vor zehn Jahren. Aber auch die junge Generation hat schwer mit Haltungsproblemen und Übergewicht zu kämpfen. Oft sind es die Schmerzen die einem dazu bewegen mit dem Fitnesstraining anzufangen. 



Vitadrom Sport-, Freizeit- und Gesundheitspark GmbH
Hebbelstraße 14b, 94315 Straubing
im Gäubodenpark

Telefon: 09421 - 3443
E-Mail: mitgliederservice@vitadrom-straubing.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr
Sa., So. und Feiertage: 8-20 Uhr


Fitnesspartner des Vitadroms: